Sommerfest 2015

Ein Sommerfest der bequemen Art.

Dank der großzügigen Ticketspende unseres Sportwarts Uwe war der BC Witterschlick in der Lage am 06.09.2015, ab 11.00 Uhr, die nahe liegende Bundesstadt Bonn auf 4 großen Rädern zu erkunden.
DSC01400
Wer schon immer mal in einem Cabrio sitzen wollte, hatte nun die Gelegenheit , unter der Leitung einer politisch und historisch versierten Referentin ein Rudelfahren zu erleben. Es waren nicht alle Plätze belegt, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die investierte Summe in die freundliche Oratorin machte sich für die Hörerschaft auch bezahlt.
DSC01411
So haben wir doch etwas über dialektisierte Straßennamen, leidenschaftlich bönnsche Architekturen und rheinische Spitzfindigkeiten erfahren; eingeworfene Anekdötchen zu kurfürstlichen Herrschern oder neuzeitlich politischen Personen kamen hierbei nicht zu kurz.. Nach knapp zwei füllenden Stunden war diese kleine und lehrreiche Rundreise durch das Bonner Leben leider schon vorbei.

Wir konnten also unsere Beine wieder in eine aufrechte Position bringen und mit dem nächsten Programmpunkt weiter machen. Auch hierbei hatte der Sportwart seine Finger im Spiel. In Vorbereitung auf sein großes Rennen rauschte er schweißgebadet an einer kleinen, aber gemütlichen Gaststätte mit sportlichem Ambiente vorbei. Die Idee, dort zu feiern, war geboren, und die engagierten Wirtsleute waren gerne bereit, für uns zu grillen, leckere Salate zu fertigen und viele Getränke zu reichen.
DSC01422
Gegen 14.00 Uhr war es dann auch soweit. Reichlich nett dekorierte Tische und Stühle waren aufgebaut – der mit Holzkohle betriebene Fleischbräuner knisterte liebevoll vor sich hin, und der herrliche Duft von Hopfen und Malz verbreitete schnell eine angenehme Feieratmosphäre.

DSC01435
Tja, schön war es schon, da draußen zu sitzen, aber nun ist das mit dem September so eine Wettersache, und irgendwann vermochten auch die künstlichen Häute nicht mehr, die Körper zu wärmen. So kam es, dass nach dem großen Schlemmern nur noch wenige Hartgesottene übrig blieben. Diese Helden waren bereit, die Feier in die innerlichen Räumlichkeiten des Gasthauses zu verlagern, um dort den letzten Platz ihres Feinkostcontainers für weitere Speisen und Getränke zu opfern. Kiloweise wurden Pommes, Geflügelteilchen und seltsam farbige Säfte gereicht.
DSC01457
Die Wirtsleute gaben sich große Mühe, die Verbliebenen mit ihrer Küchenkunst bei Laune zu halten. Aber nicht nur das, letztlich spülten und trockneten sie sogar Geschirr und Besteck, so dass bei diesem Sommerfest der Vorstand und die immer gleichen Helferlein sich gemütlich sonst was schaukeln durften.
DSC01467
Um 18:55 Uhr rief ein Muezzin zum heimatlichen Gebet, und der ein oder andere schwang sich auf den Drahtesel, fuhr mit Auto und Chauffeur oder trug sich selber auf zwei Füße in Richtung Heimat davon…aber alle zusammen mit einem freundlichen und zufriedenen Grinsen in Erinnerung an dieses bequeme BC Witterschlick Sommerfest 2015. A.So.